Gärten Kanadas

Gärten Kanadas

Was uns am meisten in Stadt Quebec gefällt, ist ihre „blumige“ Seite. Wer hätte erwartet, dass es in eiskaltem Kanada so bunte Plätze gibt?

Gärten KanadasQuelle: www.redbubble.com

Der beste „Aussichtspunkt” befindet sich in der Hauptstadt der Provinz Quebec – an der Kreuzung der zwei Hauptverkehrsstraßen, gleich hinter dem Parlamentsgebäude und in der Nähe von Altstadtmauern.

Gärten KanadasQuelle: www.fotocommunity.com

Große Stadtblumentöpfe in intensiver, roter Farbe ziehen auf sich die Blicke der Passanten. Um sich solche Pflanzenbehälter anzuschauen, müssten Sie jedoch nicht Europa verlassen. In vielen europäischen Städten finden Sie einen Blumentopf ähnlicher Größe – Gio Tondo.

Gärten KanadasQuelle: www.terraformdesign.de

In Quebec hat man auch eine originelle Idee verwirklicht – im Stadtzentrum befinden sich nämlich die Blumenkästen, in denen man Gemüse angebaut hat. Das ist ein Projekt einer Nichtregierungsorganisation (Urbainculterus), die ökologischen Lebensstil propagiert. Auf der Treppe wachsen also Mais, Gurken, Bohne, Tomaten und Getreide.

Gärten KanadasQuelle: www.gardeninggonewild.com

Dank der oben erwähnten Organisation wurde auch ein Dachgarten geschafft. Er bietet die Nahrung den Einwohnern des Gebäudes, auf dessen Dach er sich befindet – den Obdachlosen. Seit 2009 bis heute erwirbt man auf diese Weise ca. 1,5 Tonne Nahrung.

Gärten KanadasQuelle: www.urbainculteurs.org

Das ist aber nicht der einzige Dachgarten in der Stadt. Im Jahre 2011 hat sich auch Hôtel du Vieux für trendige Dachbegrünung entschieden. Glauben Sie daran, dass die Organisation „Urbainculterus“  diesen Dschungel innerhalb von zwei Monaten geschafft hat?

Gärten KanadasQuelle: www.urbainculteurs.org

Die ganze Provinz Quebec ist im Grunde die Hauptstadt der Gärten. Die meisten beziehen sich auf die Vergangenheit. Es gibt auch thematische Parks. Nur in der Stadt haben wir über 20 Gärten, Parks und anderen Grünanlagen verschiedener Art gefunden.

Gärten KanadasQuelle: www.gardenvisit.com

Zu den bekanntesten gehört der Joanna-D’Arc-Garten (gegründet im Jahre 1938). Das ist eine ungewöhnliche Mischung lokaler und exotischer Pflanzen. Er ist bunt das ganze Jahr über. Hier gibt es keine geraden, abgesteckten Pfade.

Gärten KanadasQuelle: www.untourscafe.com

Aus der Zusammenarbeit der Landschaftsarchitekten aus der ganzen Welt entstand Reford Gardens, in dem das bekannte internationale Bluemnfestival seinen Ursprung hat.

Gärten KanadasQuelle: www.gardenvisit.com

Vielleicht besuchen Sie auch botanischen Garten in Montreal?

Gärten KanadasQuelle: www.caos-international.org

Gärten KanadasQuelle: www.gardenvisit.com

Für diejenigen, die Gärten Kanadas mit eigenen Augen sehen möchten, stellen wir eine subjektive Liste der schönsten Grünanlagen in Quebec dar:

  • Aulnaies Manor Garden
  • Bois de Coulonge
  • Cataraqui Garden
  • Centre de la Nature de Laval
  • Domaine de Maizerets
  • Grand-Portage Garden
  • Henry Stuart Garden
  • Howard Gardens
  • Jardins des Floralies
  • Joan of Arc Garden
  • Lotbinière Garden
  • Mackenzie King Garden
  • Maison Chenier Sauve
  • Marie Victorin Park
  • Montreal Botanical Garden
  • Morgan Arboretum
  • Mount Royal Cemetery Garden
  • Mount Royal Park, Montreal
  • Reford Gardens
  • Roger-Van den Hende Botanical Garden
  • Synergetic Gardens
  • Villa Bagatelle Garden

 Gärten KanadasQuelle: www.pyrrole.chemistry.dal.ca

Schreibe einen Kommentar