Mehr Farben im Stadtraum

Mehr Farben im Stadtraum

Grüne Akzente in den Wohnsiedlungen, die in den letzten Jahrzehnten der vorangegangenen Epoche gebaut wurden, sind sehr selten. Der Plattenbau ist aber nach wie vor ein integraler Bestandteil vieler europäischen Städte. Wie kann man solche Wohnblocks freundlicher und bunter machen?

Schwechat, Österreich | Quelle: www.terraformdesigne.de

Schwechat ist eine Stadt im nordöstlichen Teil Österreichs. Wie in vielen anderen europäischen Städten gibt es auch hier riesige Wohnsiedlungen. Ältere Bauwerke begleiten moderne Gebäude. Solche dynamische Entwicklung geht oft mit dem Verschwinden von öffentlichen Grünflächen einher.

Schwechat, Österreich | Quelle: www.terraformdesigne.de

In Schwechat ist es jedoch gelungen, Grün in die Nähe der Wohnsiedlungen zu „schmuggeln“. Für zusätzlichen Komfort der Einwohner wurden Blumentöpfe mit Tisch- oder Sitzfunktion gewählt.  Auf diese Weise erschienen natürliche Elemente und viele Farben im Raum voller Beton.

Schwechat, Österreich | Quelle: www.terraformdesigne.de

Wohnblocks sind ein wesentliches Element fast jeder Stadt. Dies sind Orte, wo der Alltag von Tausenden von Menschen stattfindet. Grüne Umgebung lässt den Komfort ihres Lebens wesentlich erhöhen. Blumentöpfe mit Sitzfunktion sind oft die einzige Lösung, wenn man während der Revitalisierung keine grünen Elemente in seiner natürlichen Form berücksichtigt.

Schwechat, Österreich | Quelle: www.terraformdesigne.de

Dank ihrer Funktionalität (Verbindung eines Pflanzbehälters mit einer Bank bzw. einem Tisch) konkurrieren sie nicht mit den bestehenden Gebäuden, sondern betonen ihre Vorteile. Stadtblumentöpfe ermöglichen die Einführung natürlicher Elemente in die Betonwüste. Sie bieten auch den Einwohnern zusätzliche Vorteile.

Schwechat, Österreich | Quelle: www.terraformdesigne.de

Schreibe einen Kommentar