Heißer Wintertrend – Ajour-Dekorationen auf Straßenlaternen

Heißer Wintertrend – Ajour-Dekorationen auf Straßenlaternen

Vorsichtig oder spontan? Unüberlegte Entscheidungen können riskant sein, besonders wenn sie öffentliche Angelegenheiten betreffen. Es ist zwar erst September, aber es lohnt sich, die Weihnachtsdekorationen jetzt schon zu wählen, darunter auch die Neuheit – Ajour-Elemente für Straßenlaternen und „Pyramiden“ aus Kugeln.

Bereits in vergangenen Wintersaisons erfreuten sich Ajour-Dekorationen besonderer Beliebtheit. Diese leichten, dezenten Elemente waren in vielen polnischen und europäischen Städten zu finden. Die Palette der Möglichkeiten ist jedoch von Jahr zu Jahr immer breiter – im Winter erlebt eine weitere inspirierende Lösung ihre Premiere. Die bereits bekannten Ajour- Kugeln Globus haben eine neue Anwendung gefunden. Da ein spezielles Befestigungssystem entwickelt wurde, können sie jetzt auch an Straßenlaternen montiert werden. Und durch Hinzufügen eines sorgfältig durchdachten Ständers ist es möglich, aus den oben erwähnten XXL-Weihnachtskugeln eine Pyramide zu schaffen.

Quelle: www.terrachristmas.de

 

Dreidimensionale Ajour-Kugeln, ähnlich wie Modelle für Gehwege oder Grünflächen, können um Lichterketten bereichert werden. Auch die Farbpalette geht weit über traditionelles Weiß hinaus. Wie schafft man eine Pyramide aus Ajour-Kugeln? Das ist sehr einfach – die Pyramide kann aus vier oder zehn Elementen bestehen. Im inneren Teil der Dekoration befindet sich ein solider Ständer, der die Komposition in der richtigen Position hält und auch dafür sorgt, dass sie von ihrem Bestimmungsort keinesfalls entfernt wird. Dieses Element kann auch verwendet werden, um aus einer Ajour-Weihnachtskugel in der XXL-Größe eine selbstständige Dekoration zu schaffen.

Quelle: www.terrachristmas.de

 

Obwohl dies erst der Beginn der Vorbereitungen für Weihnachten im öffentlichen Raum ist, lohnt es sich, vorsichtiger als sonst zu sein. Einerseits wegen der Sonderangebote, die Weihnachtsdekorationen umfassen, andererseits wegen der Möglichkeit, aus einer vollständigen Produktpalette zu wählen – lange bevor die Lager leer werden.

Schreibe einen Kommentar