Fabien-Barrau-pareidolia-4

Von Angesicht zu Angesicht mit dem Wald

Januar 4, 2019

Haben Sie jemals Ihr Gesicht in einer flauschigen Wolke gesehen? Oder schien ein Auto dank seiner Stoßstenge  ein seltsames „Lächeln“ zu haben? Machen Sie sich keine  Sorgen, es ist nichts Schlimmes! Dies ist sogar ein Beweis für die Existenz eines faszinierenden Phänomens …

Der französische Künstler Fabien Barrau war bis vor kurzem vor allem in der Werbewelt bekannt. Bei  der Zusammenarbeit mit bekannten  Marken musste er oft große Kreativität sowie die Fähigkeit das zu sehen, was für die Öffentlichkeit unsichtbar ist, zeigen.

Fabien-Barrau-pareidolia-1

Quelle: www.instagram.com/fabienbarrau/

Auf diese Art und Weise entstanden außergewöhnlich originelle Werke, die von der Natur inspiriert waren!

Fabien-Barrau-pareidolia-5

Quelle: www.instagram.com/fabienbarrau/

In einer Zeit, in der Fabien sich nicht mit der ästhetischen Seite bekannter Marken beschäftigt, widmet er sich seiner nächsten Leidenschaft – und zwar der Erforschung der Geheimnisse des Phänomens, das als Pareidolie bekannt ist. Was bedeutet eigentlich dieser Begriff? Dies ist das Phänomen der unbewussten Beobachtung bekannter Formen, meistens menschlicher Gesichter oder Figuren in Objekten, die uns im Alltag umgeben. Wenn Sie beispielsweise jemals eine Wolke gesehen haben, die einem  Menschen oder einem Tier geähnelt hat, haben Sie eben Pareidolie erlebt!

Fabien-Barrau-pareidolia-6

Quelle: www.instagram.com/fabienbarrau/

Der Künstler kombiniert optische Täuschung mit den Möglichkeiten von Grafikprogrammen. Der Angang der Arbeit ist normalerweise ein von einer  Drohne aus gemachtes Bild in hoher Qualität – meistens handelt es sich um große Objekte aus urbanen Räumen, Wälder oder Seen. Dann kommt die Zeit für eine kreative Fotomontage und so wird die Halbinsel zum Bären, die Insel ähnelt einer Katze und der Wald spiegelt das Bild einer seiner Bewohner wider – eines Eichhörnchens.

Fabien-Barrau-pareidolia-7

Quelle: www.instagram.com/fabienbarrau/

Die Ideen für eine originelle Präsentation unserer Umgebung werden sicherlich noch zahlreicher sein – falls Sie weitere sehen möchten, besuchen Sie das Profil  von Fabien auf seiner Instagram-Website – klicken Sie hier

Mehr Beiträge

  • Bunter Herbst in der Stadt28 September 2018 Bunter Herbst in der Stadt Trotz allen Anscheins bedeutet das Ende der Blütezeit nicht, dass der Stadtraum in […]
  • Einzigartige Kunst im urbanen Raum9 Januar 2015 Einzigartige Kunst im urbanen Raum Was kann man mit abgenutzten Teilen und unnötigen Abfällen machen? Eine riesige […]
  • Ökologisches Fünfsterneresort E’terra Samara14 Mai 2015 Luxus-Naturhaus Suchen Sie nach einer Entspannung von dem Stadtlärm? Wir haben eine hervorragende Lösung […]

Schreibe einen Kommentar