Vertikale Gärten

Vertikale Gärten

Überall dort, wo die Gebäudefassaden einer Renovierung benötigten, ist die Idee sog. vertikaler Gärten empfehlenswert. Dank dieser Lösung verwandeln sich die hässlichsten Baukörper in ein fürs Auge angenehmes, grünes Gebäude.

Einer der bekanntesten vertikalen Gärten verziert die Wände des Museums Quai Branly in Paris. Gestaltet wurde er von Patrick Blanc, dem Vorläufer auf diesem Gebiet. Ein Quadratmeter solcher Konstruktion wiegt zwar 30 kg, aber die Pflanzenschicht isoliert die Innenräume gegen die atmosphärischen Bedingungen.

Vertikaler GartenQuelle: www.murvegetalpatrickblanc.com

Ein anderes Beispiel für die Konstruktionen dieser Art bildet der vertikale Garten an der Wand der Einkaufspassage Les Halles in Avignon (auch von Patrick Blanc).

Vertikaler GartenQuelle: www.murvegetalpatrickblanc.com

Er hat auch grüne Wand um den Fahrstuhl im Handelszentrum Emporium in Bangkok geschafft.

Vertikaler GartenQuelle: www.murvegetalpatrickblanc.com

Vertikale Gärten verschiedener Form präsentieren sich sehr effektvoll. Davon zeugt u.a. der Garten in Hotel „Icon” in Hongkong. Dort befinden sich 26 moderne Luxusappartements. Jedes von ihnen knüpft an die Natur an. Es wurden natürliche Baustoffe verwendet und auf der Wand des Restaurants entstand ein einzigartiger, vertikaler Garten.

Vertikaler GartenQuelle: www.verticalgardenpatrickblanc.com

Vertikaler GartenQuelle: www.verticalgardenpatrickblanc.com

Sein größter Vorteil beruht aber darauf, dass er uns engen Kontakt zu Natur ermöglicht. Er lässt die Schönheit der Pflanzen genießen, wirkt als eine Energiequelle oder beruhigend nach einem hektischen Arbeitstag.  Er kann die Rolle eines Asyls in Stadtraum spielen.

Vertikaler GartenQuelle: www.murvegetalpatrickblanc.com

Schreibe einen Kommentar