Kaskadenkonstruktionen

Stiefmütterchen in Blumentöpfen, Gänseblümchen in Blumenbeeten – Frühlingsdekorationen für Ihre Stadt

April 2, 2019

Die Blumentürme gehören zu den bewährtesten Methoden, um die ersten, blumigen Akzente in den Stadtraum einzuführen. Das ist aber nicht die einzige Möglichkeit. Riesige, bunte und äußerst beständige gegen äußere Einflüsse Blumenkästen oder Blumenkübel bewähren sich ebenso gut in dieser Rolle. Was sollte man wählen? Wie kann man die Frühlingsbepflanzung effektiv planen?

Allmächtiges Stiefmütterchen

Blühende Pflanzen sind der beste Weg, um die graue Winterzeit endgültig zu verabschieden. Stiefmütterchen und Gänseblümchen eignen sich hervorragend für die ersten Bepflanzungen: Sie bezaubern mit ihrem Aussehen, sind kältebeständig und haben niedrige Ansprüche. Manche Sorten von Stiefmütterchen blühen bereits in den ersten Märztagen. Sie eignen sich perfekt für die Gestaltung des Stadtraums in den ersten Frühlingswochen. Diese zauberhafte, unscheinbare Blume besticht durch ihre Eigenschaften: Für eine üppige Blüte reicht ein fruchtbarer Boden und ein sonniger (oder auch halbschattiger) Standort.

Kaskadenkonstruktionen1Quelle: blumentuerme.de

Qual der Wahl

Die Pflanzensorten, die früher als andere Blumen blühen, sind die Boten neuer, längst erwarteter Jahreszeit. Die mit Stiefmütterchen, Gänseblümchen und Tulpen bepflanzten Blumentürme, Blumenkästen, Pflanzkübel oder Blumenampeln verleihen dem grauen Alltag mehr Farben in der Zeit, wenn sich andere Pflanzen noch im Winterschlaf befinden. Wenn sie ihren Charme verlieren, kann man sie schnell mit Sommerpflanzen ersetzen: Geranien, Ipomea (auch Süßkartoffel genannt) oder Petunien.

Kaskadenkonstruktionen2Quelle: www.terraformdesign.de

Blühende Pyramiden

Um Anfang März die schöne Dekoration mit bunten Pflanzen genießen zu können, sollte die Frühlingsbepflanzung bereits im Februar geplant werden. In den vergangenen Jahren haben sich viele polnische Städte für Stiefmütterchen entschieden. Die mit diesen filigranen Blumen bepflanzten Kaskadenkonstruktionen erfreuten sich großer Popularität unter anderem in Kołobrzeg, Koszalin, Wadowice, Świnoujście und Świebodzin. Es lohnt sich, ihrem Beispiel zu folgen und den Frühling ebenso blumig zu begrüßen!

Kaskadenkonstruktionen3Quelle: blumentuerme.de

Oder vielleicht Blumentöpfe?

Erste Frühlingsblumen in bunten Behältern aus der Kollektion TerraForm sind auch eine gute Idee, um blumige Akzente in den noch grauen Stadtraum einzuführen. In Gorzów Wielkopolski wurde ein roter, blauer und gelber Blumentopf direkt neben dem riesigen Osterei als Ergänzung der Osterdekoration platziert. Die Blumenkübel wurden mit gelben, purpurroten und blauen Stiefmütterchen bepflanzt. Diese Pflanzen sind für das unvorhersehbare, wechselhafte Frühlingswetter wie geschaffen! Auch die Wahl der Pflanzbehälter war nicht zufällig. Die Blumentöpfe aus Polyethylen der Marke Nuno’ni bestechen durch ihre hohe Beständigkeit gegen mechanische Beschädigungen sowie ihre lebendigen Farben. Die Blumentöpfe sind fast unzerstörbar, was sie zu einer idealen Lösung für Städte nicht nur in der Osterzeit, sondern auch das ganze Jahr über macht!

Kaskadenkonstruktionen4Quelle: www.terraformdesign.de

Schreibe einen Kommentar