Schaffung der Natur in einer Sekunde

Schaffung der Natur in einer Sekunde

Auf den ersten Blick erscheinen die Bilder von Jack Long natürliche Blumen darzustellen. Wenn man sich die aber genauer anschaut, merkt man, dass sie was ganz anderes sind…

Schaffung der Natur in einer Sekunde, Jack LongQuelle: www.flickr.com

Der aus Milwaukee kommende Fotograf Jack Long hat die Art der so genannten „Klecksfotografie” beherrscht. Mithilfe von Berechnungen und Bestimmungen des genauen Moments, in dem die Farbe explodiert und aufblüht, schafft er wunderschöne Blumenbilder. Auf diese Weise entsteht eine hervorragende, natürliche und präzise Form, die sehr attraktiv fürs Auge erscheint.

Schaffung der Natur in einer Sekunde, Jack LongQuelle: www.flickr.com

Seine „Klecksfotografie” stellt solche Elemente wie Blumenvasen, Blumen und Blätter dar. Diese Blumensträuße verschwinden aber in wenigen Augenblicken, da sie mithilfe einer bunten, flüssigen Farbe geschaffen wurden.

Schaffung der Natur in einer Sekunde, Jack LongQuelle: www.flickr.com

Die Serie „Vessels and Blooms” ist das Resultat länger, monatlicher Proben, ein spezielles Mechanismus zu schaffen, das dem Fotografen erlaubt, die natürliche Form zu erzielen. Darüber hinaus versichert Long, dass seine Kunst nur in einer Aufnahme entsteht und nie verfälscht wurde.

Schaffung der Natur in einer Sekunde, Jack LongQuelle: www.flickr.com

Er behauptet: „Alle meine Arbeiten entstanden in einer Aufnahme. Ich benutze kein Photoshop für die Bilderbearbeitung. Das was die Bilder darstellen, ist in einem Augenblick passiert”.

Schaffung der Natur in einer Sekunde, Jack LongQuelle: www.flickr.com

Was ist das Rezept für solche wunderschönen Fotos? Vor allem Geduld und Ausdauer!

Schaffung der Natur in einer Sekunde, Jack LongQuelle: www.flickr.com

Schaffung der Natur in einer Sekunde, Jack LongQuelle: www.flickr.com

Schaffung der Natur in einer Sekunde, Jack LongQuelle: www.flickr.com

Schaffung der Natur in einer Sekunde, Jack LongQuelle: www.flickr.com

Schreibe einen Kommentar