Regenkunst

Regenkunst

Wenn es regnet, bleiben wir gerne zu Hause. Ein Bewohner der Stadt Seattle hat jedoch die Regenfälle in Kunstwerke verwandelt. Wie ist das möglich?

Regenkunst Quelle: www.rain.works

Die Idee „Rainworks” wurde von Peregrin Church entwickelt. Mithilfe der Kartonschablonen und spezieller wasserabweisenden Farbe schafft er auf den Bürgersteigen kleine Kunstwerke.

Regenkunst Quelle: www.mymodernmet.com

Sie sind ungiftig und biologisch abbaubar. Sie sind 4 bis 12 Monate lang sichtbar, dann verblassen sie. Da sie flüchtig sind und keine Art der Werbung darstellen, sind sie automatisch völlig legal.

Regenkunst Quelle: www.mymodernmet.com

Wie funktioniert es? Wasserabweisende Farbe schafft eine unsichtbare Schicht, die wasserdicht ist.

Regenkunst Quelle: www.quirksee.org

Die Idee von Peregrin fand Anerkennung einer der Firmen, die wasserabweisende Farben herstellt. Das ist eine hervorragende Attraktion für Partys oder Events.

Regenkunst Quelle: www.mymodernmet.com

In Seattle finden Sie ca. 30 solche Regen- Street-Arts. Schauen Sie sich diese an:

Regenkunst Quelle: www.rain.works

Regenkunst Quelle: www.rain.works

Regenkunst Quelle: www.rain.works

Regenkunst Quelle: www.rain.works

Regenkunst Quelle: www.quirksee.org

Regenkunst Quelle: www.quirksee.org

Regenkunst Quelle: www.mymodernmet.com

Schreibe einen Kommentar