Originelle Bepflanzung der Blumentürme

Originelle Bepflanzung der Blumentürme

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Stadtraum in der Frühlingszeit zu bepflanzen. Zu den populärsten gehört die Bepflanzung der Blumentürme mit Stiefmütterchen. Solche blumige Dekoration präsentiert sich am besten, wenn sie aus mehreren Sorten besteht.

Kaskadenkonstruktionen H2000 Brandenburg an der HavelQuelle: www.blumentuerme.de

Im Frühling erwacht nicht nur Natur zum Leben. Auch der Stadtraum ist sehr belebt – die Einwohner verbringen nämlich immer mehr Zeit an der frischen Luft. Das ist also die beste Zeit dafür, um ihnen den Kontakt mit Natur zu erleichtern.

Kaskadenkonstruktionen H2000 Brandenburg an der HavelQuelle: www.blumentuerme.de

Die beste Lösung sind die Blumentürme, die mit den früh blühenden Gattungen bepflanzt werden. Diese zauberhaften Blumen bewähren sich ideal bei schwankendem Frühlingswetter. Zugleich sind sie sehr bunt! Sie lassen winterliches Grau brechen und die Stadt für den Sommer vorbereiten. Sie verlangen keine komplizierte Pflege und fühlen sich gut auch an schattigen Standorten.

Kaskadenkonstruktionen H2000 Brandenburg an der HavelQuelle: www.blumentuerme.de

In Brandenburg an der Havel bepflanzte man die Kaskadenkonstruktionen Terra mit Stiefmütterchen in 8 Sorten. Dank der Verwendung des Modells H2000 entstand ein blühender Turm. Jede Stufe der Konstruktion hat eine andere Farbe.

Kaskadenkonstruktionen H2000 Brandenburg an der HavelQuelle: www.blumentuerme.de

Die Stadt Brandenburg an der Havel entschied sich für das Modell H2000, die aus 9 Stufen besteht. Solche Dekoration ist nicht zu übersehen! Man kann blumige Muster schaffen – je größere Konstruktion, desto besserer Effekt. Die Funktionalität der Kaskadenkonstruktionen wurde hier mit der Vielseitigkeit der Stiefmütterchen verbunden. Es entstand eine farbige, dynamische Komposition, die den Stadtraum vor dem Sommer belebt.

Kaskadenkonstruktionen H2000 Brandenburg an der HavelQuelle: www.blumentuerme.de

Kaskadenkonstruktionen H2000 Brandenburg an der HavelQuelle: www.blumentuerme.de

Schreibe einen Kommentar