Kunst aus dem Untergrund

Kunst aus dem Untergrund

Ein riesiger Mensch hebt mit großer Mühe den Rasen vor dem ungarischen Széchenyi Square und taucht aus dem Boden auf… Klingt das nicht schrecklich? Keine Angst – das ist nur eine künstlerische Installation.

Ervin Loránth Hervé, BudapestQuelle: www.huffingtonpost.kr

Im Oktober fand eine Serie künstlerischer Feste Art Market Budapest auf dem Széchenyi Square statt. Um den Veranstaltungen einen einzigartigen Charakter zu verleihen, hat der ungarische Künstler Ervin Loránth Hervé eine ungewöhnliche Skulptur geschaffen.

Ervin Loránth Hervé, BudapestQuelle: www.dailymail.co.uk

So entstand die Skulptur des riesigen Menschen, der aus dem grünen Rasen auftaucht. Die Installation mit dem Namen Feltépve („Herausspringen”, „Erscheinen”) wurde aus dem Styropor hergestellt. Dank diesem Material war die Montage sowie die Demontage der Konstruktion problemlos.

Ervin Loránth Hervé, BudapestQuelle: www.art-spire.com

Was hat uns an dieser Skulptur beeindruckt? Vor allem der realistische Ausdruck des Riesen und die Botschaft des Künstlers. Der gefangene Mensch scheint mit großer Mühe aus dem Boden aufzutauchen und nach frischem Luft zu schnappen.

Ervin Loránth Hervé, BudapestQuelle: www.thecitylovesyou.com

„Mein Ziel war es, den Bewohnern zu zeigen, dass eine so flüchtige Kunst zu einem integralen Teil des Stadtraumes werden kann“ betont Ervin Loránth Hervé.

Ervin Loránth Hervé, BudapestQuelle: www.mymodernmet.com

Ervin Loránth Hervé, BudapestQuelle: www.mymodernmet.com

Schreibe einen Kommentar