Ein Nilpferd in der Themse

Ein Nilpferd in der Themse

Vorsicht! In der Themse wohnt ein Nilpferd. Das 21 Meter lange Tier ist jedoch sehr freundlich und seine Hauptrolle besteht darin, britische Hauptstadt noch attraktiver zu machen.

Ein Nilpferd in der ThemseQuelle: www.123inspiration.com

Sein Schöpfer, Florentijn Hofman, ist von solchen originellen Projekten bekannt.

Ein Nilpferd in der ThemseQuelle: www.mymodernmet.com

Das im Wasser halb eingetauchte Säugetier wurde aus Holzstücken gefertigt. Es hat große, bunte Augen und riesige Ohren. Der Künstler behauptet: „Mein Werk sollte den grauen Alltag ein bisschen bunter machen, zum Gespräch anregen und unter den Londonern Bestürzung hervorrufen.“

Ein Nilpferd in der ThemseQuelle: www.123inspiration.com

Wieso gerade ein Nilpferd? Es wurde diese Tierart gewählt, weil Londoner Stadtverwaltung an die Vorgeschichte anknüpfen wollte. Es ist kaum zu glauben, aber die Vorfahren der Nilpferde in Urzeiten heutige  Gebiete Englands bewohnt haben.

Ein Nilpferd in der ThemseQuelle: www.mymodernmet.com

Hat der Künstler sein Ziel erreicht…? Das riesige Nilpferd kann in der Themse bis zum 28. September bewundert werden. Wir würden es gerne mit eigenen Augen sehen!

Schreibe einen Kommentar