Plane_Ring_Lux_1

Blumentöpfe im Stadtraum: wie viel hat sich mit der Zeit geändert?

Dezember 11, 2018

Wer erinnert sich noch an die typischen Blumengefäße, die die Städte vor nicht allzu langer Zeit geschmückt haben? Meistens nahmen sie die Form eines grauen Würfels oder Rechteckes aus Beton und verloren im Laufe der Jahre jegliche Form und Stil. Es ist höchste Zeit, diese Monotonie zu durchbrechen und moderne 2-in-1-Lösungen in unsere Umgebung einzuführen!

Plane_Ring_Lux_3

Quelle: www.terraformdesign.de

Werfen Sie einen Blick auf den Plane Ring Lux Blumentopf in Form einer Schüssel, der zum Sitzplatz für die Passanten wird – ab sofort kann ein Pflanzkübel  auch eine bequeme Bank sein! Dies ist zweifellos die beste Lösung für moderne Räume, in denen zunehmend auch Funktionalität von großer Bedeutung ist.

Das bei seiner Herstellung verwendete Polyethylen garantiert Beständigkeit gegen mechanische Beschädigungen sowie Witterungseinflüsse. Weiterhin ist dieses Material  leicht . Dieser Vorteil bewährt sich vor allem dann, wenn der schnelle und einfache Transport von Dekorationen zu einem Standort wichtig ist, insbesondere in alten Städten, wo viele Stellen nicht von „schweren Fahrzeugen“ befahren werden können. Hier reicht ein leichter Gabelstapler und falls dieser nicht vorhanden ist, sind menschliche Hände auch genügend.

Quelle: www.terraformdesign.de

Das leichte Modell  aus Polyethylen gewinnt nach der Bepflanzung  an Gewicht – auf diese Art und Weise bleibt es an einem Platz und wird jahrelang mechanische Beschädigungen oder Vandalismus widerstehen. Im Gegensatz zu Betontöpfen zerfällt dieses Modell auch unter dem Einfluss eines starken Aufpralls nicht.

Erfahren sie mehr über Plane Ring Lux in dieser Broschüre  KLIK

Die breite Palette an Farben ist ein weiterer Vorteil von Blumentöpfen aus Polyethylen, einschließlich des innovativen, patentierten Modells Plane Ring Lux mit Sitzfunktion. Ab jetzt kann jede Stadt ihre Gehsteige in beliebigen Farbtönen „bemalen“ – grün, rot oder blau. Die Entscheidung liebt bei Ihnen!

 

 

Mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar