Bevor ich sterbe…

Bevor ich sterbe…

Im November denken wir in der Regel viel öfter an die Vergänglichkeit des Lebens. Das Projekt „Bevor ich sterbe“ zeigt, wie unterschiedlich unsere Wünsche und Pläne sein können.

Bevor ich sterbe…Quelle: www.beforeidie.cc

Nach dem Tod ihres Freundes geriet die Künstlerin Candy Chang in Trauer. Im Laufe der Zeit fand sie jedoch den Trost in Erinnerungen. Sie wollte etwas, was ihr und anderen Menschen an das Wichtigste erinnern würde, schaffen.

Bevor ich sterbe…Quelle: www.beforeidie.cc

Nachdem sie die Erlaubnis bekommen hätte, bemalte sie eine der Wände eines verlassenen Hauses in New Orleans mit der Tafelfarbe und schrieb den Satz auf: Bevor I die I want to… (Bevor ich sterbe, möchte ich…). Jeder konnte mithilfe der Kreide seine eigenen Wünsche, Pläne und Träume hinzufügen.

Bevor ich sterbe…Quelle: www.beforeidie.cc

Das war ein Experiment. Ich wusste nicht, was ich erwarten sollte, aber schon am nächsten Tag war die Tafel voll. Und es gab immer mehr Antworten!betont Candy. Die Antworten waren sehr unterschiedlich: Bevor ich sterbe, möchte ich für Millionen Menschen singen, einen Baum züchten, sie an mich noch einmal drücken, sehen, wie meine Tochter ihr Studium an der Universität abschließt, man selbst sein…

Bevor ich sterbe…Quelle: www.beforeidie.cc

Die Antworten der Passanten waren lustig und rührend. Sie trösteten sie in den schwierigsten Momenten. Sie verstand, dass sie nicht alleine ist.

Bevor ich sterbe…Quelle: www.beforeidie.cc

Candy bekam Hunderte Nachrichten von den Menschen, die eine ähnliche Aktion in ihren Städten organisieren wollten. So entstand eine internationale Initiative – es wurden schon 525 Tafeln in 70 Ländern aufgestellt.

Bevor ich sterbe…Quelle: www.beforeidie.cc

Und wie würden Sie den Satz „Bevor ich sterbe, möchte  ich…” vollenden?

Bevor ich sterbe…Quelle: www.9ag.de

Bevor ich sterbe…Quelle: www.potsdamspricht.wordpress.com

Bevor ich sterbe…Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Bevor ich sterbe…Quelle: www.irelandnews.com

Bevor ich sterbe… Quelle: www.potsdamspricht.wordpress.com

Schreibe einen Kommentar