Riesige Zapfen

Riesige Zapfen

Februar 4, 2015

In der kanadischen Stadt Ontario kann man von der Natur inspirierte, moderne Skulpturen bewundern – welche Geschichte erzählen sie?

Riesige ZapfenQuelle: www.floydelzinga.com

Der Autor der Installation Floyd Elzinga ist ein Künstler, der sich von der Natur inspirieren lässt. Sein populärstes Kunstwerk – die Metallzapfen – bezieht sich auf die wilde, kanadische Natur. Die Zapfen wurden zum ersten Mal im Jahr 2010 während des kanadischen Kunstfestivals Toronto’s Nuit Blanche präsentiert.

Riesige ZapfenQuelle: www.landarchs.com

Die Konstruktionen sollten die Aufmerksamkeit auf die Schutz der natürlichen Landschaft Kanadas richten. Die Kieferzapfen mögen für die meisten Leute einfach als ein Teil des Baumes betrachtet werden. Sie symbolisieren aber etwas Wichtigeres – die Verbreitung der Natur. Mithilfe von den Metallzapfen will der Künstler die Idee des Umweltschutzes verbreiten.

Riesige ZapfenQuelle: www.floydelzinga.com

Die Skulpturen wurden aus dem Corten-Stahl hergestellt. Dieser ist ein sehr haltbares Material, das oft zur Produktion dekorativer Blumentöpfe benutzt wird.

Riesige ZapfenQuelle: www.landarchs.com

Floyd Elzinga hat sich für dieses Material entschieden, um den Zapfen einen einzigartigen Charakter zu verleihen. Im Laufe der Zeit bedeckt sich die Zapfenoberfläche mit einer Rostschicht, die die ganze Installation vor Korrosion schützt. Diese Eigenschaft des Corten-Stahls bezieht sich auf die dynamische und sich ständig verändernde Welt, in der wir alle leben.

Riesige ZapfenQuelle: www.landarchs.com

Der Autor der Installation betont: „Der Stahl ist plastisch und leicht umformbar. Auf diese Weise kann man zwei unterschiedliche Stahlelemente verbinden und den Eindruck schaffen, als ob sie seit immer zusammengehört haben. Das ist eine Art Magie”.

Riesige ZapfenQuelle: www.floydelzinga.com

Gefällt Ihnen diese Idee der Umweltschutzförderung?

Mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar