Blumentopf Plane Ring TerraForm

Keine Angst vor Winter!

November 21, 2016

Die Trends in Arrangement öffentlicher Räume ändern sich von Jahr zu Jahr. Wenn man städtische Blumentöpfe sucht, muss man nicht mehr zwischen Ästhetik und Funktionalität wählen. Welche Behälter bewähren sich also am besten? Das erste Kriterium lautet: Frostbeständigkeit.

Blumentopf Plane Ring TerraForm

Quelle: www.terraformdesign.de

Regenfälle, starker Wind, Frost – unter solchen Bedingungen ist die Verschönerung des Stadtraumes besonders schwierig.

Bei der Wahl städtischer Blumentöpfe sollte man vor allem das Material, aus welchem sie hergestellt werden, berücksichtigen. Am besten bewähren sich synthetischer Beton oder Polyethylen.

Blumentopf Intel TerraForm

Quelle: www.terraformdesign.de

Blumentöpfe aus synthetischem Beton sind äußerst beständig – sie verbinden aber diese Beständigkeit mit interessanten Formen. Dieses Material „altert“ nicht, weist auch wasserabweisende Eigenschaften auf.

Blumentopf Intel TerraForm

Quelle: www.terraformdesign.de

Ebenso widerstandsfähig ist Polyethylen. Die aus diesem Material hergestellten Pflanzkübel können verschiedene Farben annehmen und können als bunte Akzente auch im Regen oder im Schnee dienen. Sie sind auch beständig gegen Wasser, mechanische Beschädigungen sowie atmosphärische Bedingungen. Ihre Herstellung verlangt viel weniger Energie als im Fall von traditionellem Kunststoff, sie sind leicht, haltbar und pflegeleicht – glatte Oberfläche schützt sie vor Verschmutzungen.

Blumentopf Gianto TerraForm

Quelle: www.terraformdesign.de

Städtische Blumentöpfe müssen nicht altmodisch und langweilig sein. Moderne Blumentöpfe der Marke TerraForm verleihen dem Raum einen neuen, frischen Charakter – und passen sich schnell jeder Umgebung an!

Mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar