Gianto Nuno'ni

Gnomen in Kattowitz (Katowice)

August 18, 2015

Viele niederschlesischen Städte haben sich in letzter Zeit für riesige Blumentöpfe Gianto entschieden. Jetzt kann man solche Pflanzendekorationen auch in Kattowitz (Katowice) finden.

Gianto Nuno'niQuelle: Lucyna Nenow/Dziennik Zachodni

In der ersten August-Hälfte begannen in Kattowitz große Änderungen. Die Mitarbeiter der Abteilung Stadtgrün bepflanzten große Blumentöpfe Gianto mit Bergkiefern (Pinus mugo ‚Gnom‘). Einige Behälter wurden in der Nähe von der Kreuzung gestellt, andere – auf den Gehwegen. Das Projekt umfasst insgesamt 35 Blumentöpfe in zwei Farbvarianten: Anthrazit und Limonengrün.

Blumentopf Gianto Nuno'niQuelle: Lucyna Nenow/Dziennik Zachodni

Man sollte das Engagement der Einwohner betonen. Nach der Revitalisierung fehlte es nämlich an natürlichen Elementen. Betonierte Fläche schloss traditionelle Anpflanzungen aus. Die Einwohner und zwei Architekten Joanna und Wojciech Małeccy wählten optimale Lösungen – große, witterungsbeständige Blumentöpfe und immergrüne Pflanzen.

Blumentopf Gianto Nuno'niQuelle: Lucyna Nenow/Dziennik Zachodni

Die Stadtverwaltung hat das Projekt gebilligt und graue Straßen bekamen bunte, natürliche Akzente. Das ist erst der Anfang der Metamorphose – in der Zukunft werden sich hier auch originelle Stadtmӧbel befinden. Es entsteht eine harmonische Dekoration, die nicht nur dekorativ ist, sondern auch als Erholungsort dient.

Blumentopf  Gianto Nuno'niQuelle: Lucyna Nenow/Dziennik Zachodni

Warum entschied man sich für große Blumentöpfe Gianto? Sowohl die Architekten als auch die Einwohner wählten das, was für sie wichtig ist: ästhetisches Aussehen, die an den Charakter des Raumes angepasste Form und hohe Qualität. Es ist schwer, bessere Referenzen zu finden!

Blumentopf  Gianto Nuno'niQuelle: Lucyna Nenow/Dziennik Zachodni

Mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar