Kaskadenkonstruktion H2400 Terra

Blumige Umgebung der Kirche

April 18, 2016

In der Nähe von Kirchen fehlt es in der Regel den natürlichen Boden. Pflaster schließt die Möglichkeit traditioneller Anpflanzungen aus. Blumige Akzente könnten jedoch die Ästhetik der Umgebung verbessern und die Bedeutung des Gebäudes betonen. Wie kann man solche Orte effektvoll bepflanzen? Das ist sehr einfach!

Kaskadenkonstruktion H2400 TerraQuelle: www.blumentuerme.de

Hier bewähren sich am besten Kaskadenkonstruktionen – sie passen sich schnell und einfach an die Umgebung an. Unabhängig von der Größe der Gebäude!

Kaskadenkonstruktion H2400 TerraQuelle: www.blumentuerme.de

Ein gutes Beispiel für Universalität der Blumentürme ist Jelenia Gora. Kaskadenkonstruktionen stehen hier vor zwei Kirchen: vor Gnadenkirche zum Heiligen Kreuz und vor Kirche St. Peter und Paul.

Kaskadenkonstruktion H2400 TerraQuelle: www.blumentuerme.de

Die Gnadenkirche zum Heiligen Kreuz gehört zu den repräsentativsten Gebäuden der Stadt. Jedes Jahr wird sie von Hunderten Touristen besucht. Sie ist über 57 m hoch – das ist also viel mehr als Mietshäuser in der Nähe.  Vor so großem Objekt steht der Blumenturm H2400 mit 180 Setzlingen. So ein buntes Element ist nicht zu übersehen!

Kaskadenkonstruktion H2400 TerraQuelle: www.blumentuerme.de

Einige hundert Meter weiter befindet sich eine kleinere Kirche – St. Peter und Paul. Auch hier kann man die Kaskadenkonstruktion H2400 finden. Sie ist viel mehr als nur Dekorationselement der Kultstätte. Dank ihrer Mobilität kann sie ohne Schaden für Blumen umgestellt werden.

Kaskadenkonstruktion H2400 TerraQuelle: www.blumentuerme.de

Für die Bepflanzung dieser riesigen Konstruktion braucht man sogar 200 Setzlinge, die dann den Effekt eines blumigen Turms entstehen lassen. Dank so großer Fläche können die Pflanzen verschiedene Muster wie Schachbrett oder Spirale schaffen. Dieser Vulkan der Blumen ist darüber hinaus beständig und sicher.

Mehr Beiträge

Schreibe einen Kommentar